Geschichte und Berufe

Die Vorfahren meines Großvaters kamen aus Hüttendorf in Oberschlesien. Dieses Dorf lag ungefähr 3 Meilen (ca.22Km) von Oppeln entfernt am Fluß Malapane. Nachbarorte waren Malapane, Alt-Ostdorf, Neu-Ostdorf, Antonia, Sczedrzik, Jetlitze, Schodnia, Schönhorst, Brückenfeld, Rodung, Quintag. Die Colonie Hüttendorf wurde 1769 zur Ansiedlung von Arbeitern und Handwerkern für das Malapaner Werk gegründet.Die Einwohner arbeiteten vorwiegend im Hüttenwerk und als Handwerker. Obwohl der Boden dort sehr schlecht und sandig war, lebten dort einige Menschen ausschließlich von Ackerbau. In Hüttendorf gab es eine Seifensiederei, 1 Gasthaus und 2 Kaufläden. Auch befand sich die Post-Expedition von Malapane in Hüttendorf.

Berufe der Vorfahren, wie sie aus den Kirchenbüchern ersichtlich sind:


Rollkutscher, Hufschmied, Fernfahrer, Möbelpacker, Kohlbrenner (Köhler), Colonist, Häussler,Wicklerin, Arbeiter,

Zurück zur Indexseite

kpgdz(a)p-dziewior.de                                                        Zuletzt bearbeitet: 20.1.2001